Individuelle Verpflegung aus der hauseigenen Küche

Das Kreiskrankenhaus Alsfeld gehört noch zu einer der wenigen Kliniken, die eine eigene Küche im Haus hat und dort das Essen für die Patienten frisch aus möglichst regionalen Produkten zubereitet.

Jeder Mensch hat andere Essgewohnheiten, Vorlieben oder leider Erkrankungen, die eine individuelle Zusammenstellung der Verpflegung erfordern. Durch unser Speise-Bestell-System kann unser Küchenleiter gemeinsam mit seinem engagierten Team auf die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse unserer Patienten eingehen.

Der wöchentlich neu zusammengestellte Speiseplan für unsere Patienten auf Station besteht zum Mittagessen jeweils aus drei Gerichten: Vollkost, leichte Vollkost und vegetarische Kost. Hat Ihnen unser Arzt eine andere Kostform verordnet, so finden Sie Ihren Speiseplan auf der Rückseite des Vollkost-Speiseplans. Es können zusätzlich Tagessuppe und Dessert gewählt werden, um das Menü zu komplettieren.

Für sehr seltene Kostformen und Kombinationen von Diäten steht leider kein Speiseplan zur Verfügung. Ihre Kost wird dann möglichst abwechslungsreich in der Küche von der Diätassistentin zusammengestellt. Sie kontrolliert auch alle Diäten, bevor die Speisen den Patienten angeboten werden.

Vollkost (blaue Karte)

Haben Sie keine andere Kostform verordnet bekommen, so können Sie sich nach dem Speiseplan Ihr Menü selbst zusammenstellen. Zum Frühstück und Abendessen wählen Sie bitte Ihre Komponenten laut blauer Essenskarte aus. Zum Mittagessen haben Sie die Wahl zwischen drei Menüs. Davon ist das dritte Menü ein vegetarisches Gericht. Auf Wunsch bekommen Sie jederzeit eine Tagessuppe und ein Tagesdessert.

Sonderfälle (rosa Karte)

Wird durch Ihre Krankheit bedingt eine andere Kostform nötig, so wird diese vom Arzt festgelegt. Ihr Frühstück und Ihr Abendessen können Sie sich Ihrer Diät entsprechend aus den einzelnen Komponenten auf der rosa Essenskarte zusammenstellen. Diese Auswahl wird von unserer Diätassistentin auf Richtigkeit geprüft und gegebenenfalls im Sinne Ihrer Gesundheit geändert. Das Mittagessen können Sie dem Speiseplan für Sonderkostformene auf der Rückseite des Speiseplans entnehmen.

Suppen/Breie (grüne Karte)

Dürfen Sie durch Ihre Krankheit bedingt (z.B. nach frischen Operationen) nur Suppen oder Breie essen, so können Sie diese über die grüne Essenskarte aus unserem Angebot auswählen.

 

Ihre Ansprechpartner

Thomas Seufert
Gastronomieleiter

Telefon 0 66 31 | 98-11 32
Telefax 0 66 31 | 98-11 18

Karin Quanz
Diätassistentin 

Telefon 0 66 31 | 98-11 32
Telefax 0 66 31 | 98-11 18

Suchen   |  Impressum   |  Sitemap